Europäisches Patent für innovatives Flex-Silo von Schmack Biogas

Flex-Silo schützt Grundwasser vor Silagesickersaft

Schwandorf, 14. April 2016. Der Bau und Betrieb von Siloanlagen unterliegt verschiedenen gesetzlichen Regeln, wie z.B. der Einhaltung von Grundwasser- und Umweltschutzauflagen (AwSV). Dem entsprechend müssen Siloanlagen so beschaffen sein, dass in ihnen vorhandene wassergefährdende Stoffe wie z.B. Silagesickersäfte nicht austreten können. Klassische Fahrsilokonzepte haben meist massive Probleme, diesen Anforderungen gerecht zu werden.

Vor diesem Hintergrund hat das Viessmann Gruppenunternehmen Schmack Biogas nach einer gesetzeskonformen, praktikablen und wirtschaftlichen Lösung gesucht und ein völlig neuartiges Fahrsilokonzept aus Systembausteinen entwickelt. Für das unter dem Produktnamen Flex-Silo geführte System wurde jetzt ein europäisches Patent erteilt.

Die Silowände bestehen aus einer Mehrzahl im Verbund versetzt zueinander angeordneter Bauelemente. Die Hülle der verwendeten Systembausteine ist aus Recycling-PE und somit korrosions- und UV-beständig. Gefüllt werden die Bausteine erst vor Ort mit Beton. Aufgrund der von Schmack entwickelten Geometrie kann auf ein Fundament und auf Verbindungselemente verzichtet werden. Anfallender Silagesickersaft und Schmutzwasser werden getrennt vom Regenwasser abgeführt. Sie gelangen durch die Entwässerungsöffnungen der Silosteine in den korrosionsfesten Schmutzwassersammler aus Kunststoff und werden von dort aus direkt der Biogasanlage bzw. dem Substratlager zugeführt.

Mit dem neuartigen Silokonzept bietet Schmack Biogas seinen Kunden eine kostengünstige Lösung an, die zuverlässig bestehende und künftige Gewässerschutzverordnungen erfüllt. Das System eignet sich nicht nur für den Neubau von Fahrsilos, sondern auch zur Sanierung von Altanlagen. Durch die Patenterteilung wird der innovative Charakter der Erfindung bestätigt.

Viessmann

Die Viessmann Group ist einer der international führenden Hersteller von Heiz-, Industrie- und Kühlsystemen. Das 1917 gegründete Familienunternehmen beschäftigt 11.600 Mitarbeiter, der Gruppenumsatz beträgt 2,2 Milliarden Euro.
Mit 22 Produktionsgesellschaften in 11 Ländern, mit Vertriebsgesellschaften und Vertretungen in 74 Ländern sowie weltweit 120 Verkaufsniederlassungen ist Viessmann international ausgerichtet. 56 Prozent des Umsatzes entfallen auf das Ausland.


Schmack Biogas

Die Schmack Biogas GmbH zählt zu den führenden deutschen Anbietern für Biogasanlagen. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und gehört seit Januar 2010 zur Viessmann Group. Es bietet heute mit den Marken Schmack, BIOFerm und Carbotech seine Leistungen in den Geschäftsbereichen Projektierung und Errichtung sowie Service und Betriebsführung an und zählt damit zu den wenigen Komplettanbietern der Branche. Schwerpunkt ist neben der technischen Unterstützung ein umfassender mikrobiologischer Service.

Kontakt

Ansprechpartner

Petra Krayl
Bayernwerk 8
92421 Schwandorf

+49 (0) 9431 / 751-285 Email senden

Bilder zum Pressetext